Neue Technologie für bezahlbare Qualität

Wir wollen alle das Beste – aber leider gilt noch zu oft, das Beste ist für einige nicht bezahlbar. Viele Innovationen in der Zahntechnik sind qualitativ nicht zu übertreffen, wenn man sie sich denn leisten kann.

Wir sind ambitionierte Handwerker und freuen uns über jede Optimierung, was Ästhetik, Stabilität, Haltbarkeit oder Verträglichkeit angeht. Wir freuen uns aber fast noch mehr, wenn wir neue Techniken einsetzen, die sowohl die Qualität steigern wie die Kosten senken.

Ein Beispiel für unsere Technik ist unser CAD/CAM System, das uns in die Lage versetzt, Zahnersatz (Kronen,Brücken) individuell auf den Patienten zugeschnitten virtuell zu konstruieren und in der laboreigenen Fräßeinheit herzustellen. Durch diese Technik - aus einer Hand - sind wir in der Lage qualitätsorientierter und effektiver zu arbeiten, was sich auch in den günstigeren Kosten für den Patienten niederschlägt.

Das ist nur ein Beispiel dafür, wie wir als verantwortungsvolle Zahntechniker Innovationen für uns bewerten und für Sie, Zahnärzte und Patienten einsetzen.

 

CAD/CAM im Dentallabor

In der Zahntechnik sind Computer und CAD/CAM neben dem Handwerk längst Alltag geworden. Auch wir setzen die präzise CAD/CAM-Technologie ein. Der Zahnarzt hat die individuelle Kiefersituation seines Patienten mittels mechanischen Abtastens, Laser- oder optischen Scans präzise dokumentiert und mit diesen Daten bereits den gewünschten Zahnersatz am Bildschirm entworfen. Wir bekommen vom Zahnarzt jetzt diese Daten, aus denen wir mit unseren Produktionsmaschinen den Zahnersatz aus den gewünschten Materialien fräsen oder sintern. Vor allem, wenn hochfeste Gerüstwerkstoffe wie Zirkon genutzt werden, ist CAD/CAM die beste Produktionsmethode.